Tampondruck:

Hier sind uns fast keine Grenzen gesetzt. 

Basis für diese Sonderstellung ist die Anpassungsfähigkeit des Tampons beim Druck an die Werkstoffoberfläche. Die Farbe für den Druck nimmt der Tampon dabei von einem Klischee auf und überträgt diese auf das zu bedruckende Teil. Die Verformbarkeit des Tampons gewährt die Beschriftung von Konkaven, konvexen und unregelmäßigen Formen. Grob strukturierte und nicht ebene Oberflächen sind hiermit problemlos zu bedrucken.
Der Tampondruck ist ähnlich dem Siebdruck ab Stückzahlen ab 100 ökonomisch sinnvoll.

Siebdruck:

Siebdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die Farbe durch ein feinmaschiges textiles Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material aufgebracht wird. Hier ist es möglich viele verschiedene Materialien zu bedrucken z.B. Kunststoffe, Textilen, Keramik, Metall und Glas. Dieses Verfahren wird hauptsächlich eingesetzt im Bereich der Werbung und Beschriftung, im Textil- und Kermikdruck und für industrielle Anwendungen. Der Siebdruck ist besonders rentabel bei hoher Stückzahl.

Stickverfahren:

Bestickung ist zweifellos eine der edelsten Formen der Textilveredelung. Sticken ist eine textile Technik bei der ein Trägermaterial (Stoff oder Leder) mittels durchziehen oder aufnähen von Fäden verziert wird. Es gibt eine Vielzahl von Sticktechniken wie z.B. das direkte Besticken von Textilien oder das Besticken von Trägermaterial um es auf Leder zu übertragen. Auch das Sticken von Applikationen die dann später individuell als Aufnäher auf die Textilien kommengehört dazu.

Transferdruck:

Als Transferdruck bezeichnet man das Bedrucken unterschiedlicher Materialien mit Hilfe von Transfer- oder Flockfolien. Die Motive werden nach der Erstellung von der Trägerschicht der Transferfolien mittels einer Thermotransferpresse auf die Textilien aufgebracht.   

Strassapplikationen:

Als Strass bezeichnet man Glassteine aus bleihaltigem Glasfluss, die als Imitationen von Diamanten verwendet werden. Mit Hilfe von Strasssteinen in verschiedenen Größen und Farben, können wir Ihnen Motive erstellen und mittels Pressdruck auf die Textilien oder Asseccoires übertragen.

Flockdruck:

Der Flockdruck ist eine Form des Siebdruckes. Statt Farbe wird hier ein Dispersionskleber aufgetragen, in dem nach einem speziellem Verfahren Flockfasern eingestreut werden.